„Smart Business Day – Smart People“ - Sylvie Meyer.

Wir stellen Sylvie Meyer, Mitglied der GeschÀftsleitung, von Postfinance, vor.

smart business day 2017

Der Smart Business Day am 30. Oktober 2017 rĂŒckt mit seinem Motto „The Customer Perspectives“ den Kunden ins Zentrum der digitalen Transformation. Unsere sieben hochkarĂ€tigen Referenten geben Einblicke in die Transformationsarbeit Ihres Unternehmens. In unserer Blogserie „Smart Business Day – Smart People“ stellen wir unsere Referenten vor. Unser erster Interviewgast: Sylvie Meyer, Leiterin Retail und Mitglied der GeschĂ€ftsleitung bei PostFinance.

Namics: Wer ist Sylvie Meyer? Bitte stellen Sie sich doch kurz vor.

Sylvie Meyer: Geboren und aufgewachsen in Frankreich, bin ich nach meinem Studium nach Norddeutschland ausgewandert. Nach zehn Jahren Vertriebserfahrung in Deutschland – in der Industrie und Dienstleistungsbranche – habe ich meine Heimat in der Schweiz, wo ich seit 23 Jahren jetzt lebe, gefunden. Eine AffinitĂ€t zu der Digitalisierung habe ich zuerst in der Telekombranche in der Internetzeit bei Swisscom entwickelt und spĂ€ter meine Kompetenz in der Kombination Telco/Mobile-Payment vertieft. Nach meinem EMBA an der Fachhochschule Fribourg, widmete ich mich spezifisch den Themen CRM, CEM und Effizienzsteigerung durch neue Medien. Als Leiterin Retail bei PostFinance bin ich verantwortlich fĂŒr die digitale Transformation unseres GeschĂ€ftes. Als VR-Mitglied bei Twint bin ich Botschafterin fĂŒr die Schweizer Payment Lösung.

Namics: Damit wir Sie nicht nur aus beruflichem Blickwinkel kennenlernen, verraten Sie uns doch auch eine persönliche Leidenschaft von Ihnen.

Sylvie Meyer: Meine Leidenschaft ist der Wassersport, insbesondere das Kitesurfen. Die Freiheit und Leichtigkeit kombiniert mit Konzentration und permanenten Herausforderungen erlaubt es mir hervorragend abzuschalten.

Namics: Die Digitalisierung bietet vielfĂ€ltige Möglichkeiten, birgt auch einige Stolpersteine. Was ist aus Ihrer Sicht fĂŒr die PostFinance die grösste Herausforderung in der digitalen Transformation und warum?

Sylvie Meyer: Die grössten Stolpersteine in einer Organisation sind nicht die Prozesse oder die Technologien, sondern die Menschen. Es gilt dabei die Mitarbeitenden rechtzeitig mit auf den Weg zu nehmen. Ich zitiere oft den Spruch „Wenn man nicht will, sucht man Entschuldigungen, wenn man will, sucht man Lösungen“. Zudem ist die Positionierung in Zukunft eine grosse Herausforderung, denn alle sind mit Ă€hnlichen Fragestellungen konfrontiert. Stichworte: neue Player, disruptive Business Modelle, Erosion der Margen, etc..

Namics: Der Smart Business Day stellt die Kundenperspektive in den Fokus der digitalen Transformation. Welche Massnahmen ergreift die PostFinance, um das KundenbedĂŒrfnis nicht aus den Augen zu verlieren?

Sylvie Meyer: Wir fahren den Ansatz CEM (Customer Experience Management), d.h. wir haben eine spezialisierte Einheit etabliert, die fĂŒr ganz PostFinance zustĂ€ndig ist und sich in den Prozessen und Projekten aus den Augen und BedĂŒrfnissen der Kunden aktiv einbringt. Die Methodologie bringen sie im Schneeball-Prinzip den anderen Mitarbeitenden bei. Zudem werden Kunden bei neuen Dienstleistungen einbezogen. In der Steuerung des GeschĂ€ftes sind die KPI NPS und CES verankert und bis zur Teamleitung heruntergebrochen.

Namics: Beschreiben Sie abschliessend in drei Worten: was dĂŒrfen wir von Ihrem Vortrag beim Smart Business Day erwarten?

Transformation, praxisorientiert, unkonventionell

Über PostFinance

PostFinance Logo

PostFinance gehört mit rund drei Millionen Kunden und knapp 120 Milliarden Franken Kundenvermögen zu den fĂŒhrenden Schweizer Finanzinstituten. Mit jĂ€hrlich ĂŒber einer Milliarde Transaktionen im Zahlungsverkehr sorgt sie als MarktfĂŒhrerin tagtĂ€glich fĂŒr einen reibungslosen Geldfluss. Im GeschĂ€ftsjahr 2016 erwirtschafteten die 3‘600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Unternehmensgewinn auf Stufe EBT von 542 Millionen Franken.

 

Ob beim Zahlen, Sparen, Anlegen, Vorsorgen oder Finanzieren – PostFinance begegnet ihren Kundinnen und Kunden auf Augenhöhe, spricht ihre Sprache und bietet verstĂ€ndliche Produkte zu fairen Konditionen. Über 1,7 Millionen Kunden erledigen alles rund ums Geld online. Damit ist PostFinance die ideale Partnerin fĂŒr alle, die sich einen einfachen Umgang mit Geld wĂŒnschen und ihre Finanzen selbststĂ€ndig bewirtschaften. Grosse Kunden erhalten bei PostFinance individuelle Lösungen entlang ihrer gesamten Wertschöpfungskette.

 

Die PostFinance AG ist eine Tochtergesellschaft der Schweizerischen Post AG mit umfassenden Finanzdienstleistungen – am Postschalter, in eigenen Filialen, online und mobil.

YouTube Video
Play

Sie möchten mehr darĂŒber erfahren, wie PostFinance den Herausforderungen der digitalen Transformation begegnet? Mehr Informationen unter smartbusinessday.com.