Die Digitalisierung des Kochens bei der Vorwerk Group

Markus Dobbefeld stellt sich und sein Unternehmen vor. So arbeitet Vorwerk kanalĂĽbergreifend.

Markus Dobbelfeld CMO Thermomix und CDO, Vorwerk Group orientiert sich “natürlich an einem Menu”. Und zwar dem folgenden:

  • Vorspeise: Hardware
  • Zwischengang: Digital
  • Hauptgang: IoT
  • Dessert: Daten

So werden die von Thermomix erstellten Rezepte nicht nur auf der eigenen Rezept-Plattform cookidoo.de publiziert, aber über “Rezeptchips” direkt an das Gerät übertragen. Oder alternativ überträgt die Mobil-App eines der über 30’000 Rezepte (mit Erfolgsgarantie) über WiFi. Schnittstelle dafür ist ein sogenannter COOK-KEY der innert einem Jahr über 1. Mio verkauft wurde und damit eines der verbreitestens IoT-Integration sei. Geschäftsmodell ist eine monatlich Subskription für Rezepte, welche die Plattform nach zwei Jahren amortisiert hatte.

Ein eindrĂĽcklicher Faktor ist auch, dass es an den Deutschen Kiosken sieben Zeitschriften zum Thema Thermomix gebe mit einer Reichweite von ĂĽber 1 Mio. Lesern pro Monat. Keine dieser Zeitschriften wird von Thermomix herausgegeben.

Der Opt-In bei der Plattform ermöglicht das “effektive” Kochen als Community zu analysieren und zu pflegen. Opt-In liegt aktuell bei über 70% (wobei Ziel 50% wäre. Damit bereichern sehr viele Millionen von “Anlässen” die Datenbasis und Viel Up- und Cross-Selling ist möglich. Hier ein Blick in die Synchronisierungen auf der COOK-KEY-Plattform

Und zum Schluss noch seine Tipps an die Teilnehmer von Smart Business Day:

  • Sensibilisierung fĂĽr Trends & veränderte Marktbedingungen schaffen
  • Gemeinsames Verständnis der Dringlichkeit aufbauen (Sense of Urgency)
  • Business Case & KPIs definieren
  • Investitionsgenehmigungen fĂĽr Technologie & FTEs vorzeitig beantragen
  • Veränderung der Unternehmenskultur herbeifĂĽhren (Change Management)
  • Alte Gewohnheiten brechen, traditionelle Ansätze verlassen
  • FunktionsĂĽbergreifende Zusammenarbeit sicherstellen
  • Digital Center of Excellence etablieren

PS: Zur Zeit eröffnet Vorwerk Stores mit dem Ziel, den Direktvertrieb zu stärken. Eine heikle Aufgabe mit Fingerspitzengefühl für das Provisionierungssystem. Es sind schon 150 Läden.