Silpion Kicker Cup Hamburg 2020.

Namics nimmt auch 2020 wieder am Silpion Kicker Cup in Hamburg teil und supportet das Tischfußball-Event.

Teambild Namics

Es ist schon zu so etwas wie einer Tradition geworden, dass wir beim alljĂ€hrlich stattfindenden "Silpion Kicker Cup" in Hamburg teilnehmen. So auch in 2020, als Namics auch zum wiederholten Mal als "Supporter" des Events in Erscheinung trat. Wie schon in 2019 waren wir in diesem Jahr mit sogar zwei Mannschaften - also insgesamt 12 Leuten - am Start. Dabei wurden die Hamburger Tischfußball-Enthusiasten von nicht minder begeisterten Kicker-Fans aus MĂŒnchen und St. Gallen unterstĂŒtzt (danke Katharina, Thomas und Amir).

Mehr als 2.500 Spieler/innen in action.

Kollegen am Tischkicker
Quelle: Namics

Da erneut ein Teilnehmer-Weltrekord angepeilt und mit 2538 aktiven Spielern auch erreicht wurde, musste fĂŒr die Veranstaltung ein neues Zuhause gefunden werden. Und so kam es, dass wir dieses Mal statt des lieb gewonnenen "Terminal Tango" am Flughafen die ehemalige Maschinenfabrik und heutiges Kulturzentrum "Kampnagel" ansteuerten. Die Location war klasse, musste man doch zum einen nicht mehr draußen in der KĂ€lte anstehen, um sich an einem der Foodtrucks verköstigen zu können (diese hatten jetzt eine eigene Halle). Zum anderen boten die ZuschauertribĂŒnen ausreichend Sitzgelegenheiten fĂŒr die zum Teil sehr lange Zeit zwischen den Partien.

Supporter Namics
Quelle: Namics

Nach der Vorrunde mit jeweils acht Mannschaften pro Gruppe, wurden die Mannschaften in die vier Ligen aufgeteilt, in denen es dann wie gewohnt im K.O. System weiter ging. Unsere Mannschaft "Hafenkante" schaffte es in die Amateur-Liga, schied dort aber frĂŒh aus. Das ließ den Mitgliedern dann viel Zeit, das Team "Neuwerk" anzufeuern, welches es leider nur in die Einsteiger-Liga geschafft hatte. Am Ende gelangte Mannschaft "Neuwerk", mittlerweile personell mit der Mannschaft "Hafenkante" durchmischt, bis ins Achtelfinale dieser Liga. Erst gegen 3:30 Uhr am Samstag Morgen war somit fĂŒr die letzten unserer Spieler Schluss.

GefĂŒllte Halle
Quelle: Namics

Das ganze Team freut sich schon auf die nÀchste Teilnahme und den nÀchsten Weltrekord in 2021!