Nday 19.

Auf Entdeckungsreise zwischen Kultur, Business, Skills und Party.

BĂĽhne Day

“Auf so ein grossartiges NCamp18, kann ja eigentlich nur eine Enttäuschung folgen”... Oder?

... So oder so ähnlich klangen die Befürchtungen des diesjährigen NDay-Organisations-Teams. Erneut die Erwartungen zu übertreffen, nach so einem erfolgreichen Event wie der Maker Faire, bei dem im vergangenen Jahr die Mitarbeiter selbst zu über 40 Workshops eingeladen haben, der grandiosen Zeit am Pool, an der Bar und bei der neu entdeckten Namics Band war tatsächlich eine Herausforderung.

Nach einem turbulenten Jahr wie diesem hatten sich viele Dinge für die Namicsler verändert. Zum Einen ist ein neuer Name hinzugekommen: Merkle - und mit ihm neue Kollegen aus der Niederlande, England und Spanien, aber auch neue Perspektiven, Chancen und Auftraggeber. Und genau deshalb stand der diesjährige NDay auch unter dem Motto “Our Journey together”, Unsere gemeinsame Reise. Gemeint ist aber nicht nur unsere Reise mit Merkle, gemeint ist auch das Abenteuer, das wir in diesem  Jahr gemeinsam durchlebt haben. Zum Anderen gab es zu Beginn des Jahres mehr Tiefen als Höhen, doch das gemeinsame Durchhalten hat uns noch näher zusammengebracht.

Our Journey Together

Es war klar, dass die Kollegen von Merkle in diesem Jahr nicht fehlen durften. Das Motto “Our Journey together” fand sich auch im Rahmenprogramm der Veranstaltung wieder: Zwar hatten wir in diesem Jahr keine Maker Faire, dafür aber eine Entdeckungstour durch unsere Kultur, unser Business und unsere Skills auf die Beine gestellt. Gemeinsam mit den Kollegen von Merkle wurden in Tandem-Teams neun Slots ausgearbeitet, die zum Erleben, Staunen und Mitmachen anregten.

curious. courageous. connected.
Quelle: Namics

Bevor sich die Kollegen in den jeweiligen Slots einfanden, stand noch die Eröffnungsrede von Eva, Mika und Gregor auf dem Programm: Der Jahresrückblick startete mit einem Film zum NCamp18, der Fokus der Rede lag auf den Menschen bei Namics, ohne die wir in diesem Jahr keine erfolgreichen Projekte umgesetzt hätten - uns allen also!

Und dann begann die erste Runde der Slots. Damit jeder die Möglichkeit erhielt, bei den Slots teilzunehmen, die ihn am meisten interessieren, liefen die Slots gleichzeitig - und das dreimal hintereinander.

 

Da war zum Beispiel der Kultur-Slot Power Point Karaoke, in dem jeweils ein Mitarbeiter von Namics gegen einen Mitarbeiter von Merkle angetrat. Wie es bei Power-Point-Karaoke üblich ist, wussten die Teilnehmer nicht, über welches Thema sie referieren und mussten spontan eine Geschichte über die jeweils andere Firmenkultur erzählen. Derjenige, der die meisten Lacher erntete, hat gewonnen.

Wurst
Quelle: Namics

Einblicke in neue Innovationen wie Künstliche Intelligenz, Automatisierung und Robotik gab es beim Future Innovation Cat Walk. Ideen zu CX und Data Driven Marketing haben die Teilnehmer in ein Outfit umgewandelt - und ein Model damit über den Laufsteg geschickt. Mal abwarten, wie sich diese Outfits in unserer Arbeitswelt der Zukunft so sehen lassen. 

 

Modenschau am NDay 2019
Quelle: Namics

Anhand von frisch gemixten Cocktails wurde im Namics & Merkle CX Remix aufgezeigt, wie die Fähigkeiten von Namics und Merkle in Zusammenarbeit ein grossartiges Kundenerlebnis schaffen können. Geschüttelt und gerührt wurden dabei Kulturen, Menschen und verschiedene Methodiken. Diese Customer Experience kann ja nur schmecken.

Vortrag von Felix Widmaier am NDay zu User Experience
Quelle: Namics

Am Abend warteten gleich mehrere Überraschungen: Ein Grossteil der Kollegen hatte sich in Schale geschmissen und auch schon das diesjährige Weihnachtsgeschenk entdeckt. Der eine oder andere hatte die auf rotem Papier gedruckten Weihnachtsbriefe schon erkannt. In den Wochen vor dem NDay wurden Weihnachtsbriefe an alle Standorten verteilt. Jeder Mitarbeiter hatte so die Möglichkeit für einen anderen einen persönlichen Brief auszufüllen. Wer den Brief letzten Endes bekommt, war nicht bekannt. Die Namicsler rätselten, was mit den Briefen wohl passiert. Dass daraus eine Flaschenpost wird, hatte bis dahin noch keiner erraten. Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit wurden die Briefe in Namics-gebrandete Soul Bottles verpackt. Das Design für die Flasche durfte Sara Spirig entwerfen, die sich im entsprechenden Design-Wettbewerb gegen andere Kreative durchgesetzt hat. 

 

Bottles.
Quelle: Namics

Nach dem Abendessen gab es ein Konzert der einzigartigen Namics Band: Diese Band wurde zum NCamp im vergangenen Jahr gegründet - mit Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen aller Standorte. Für die Probe hatten die Kollegen und Kolleginnen nur wenige Stunden Zeit. Doch wieder einmal gewannen sie mit ihrem Auftritt die Herzen des Publikum im Nu: Die Menge tobte, forderte Zugaben – und bekam sie auch. Nach über einer Stunde war das Publikum zufrieden, die Bandmitglieder erschöpft und glücklich.

Namics Band
Quelle: Namics

Damit ist der NDay noch lange nicht vorbei, die Band diente als Warm-Up. Gemeinsam feiern Musiker und Publikum auf der Tanzfläche weiter. Auf dem Programm standen nämlich noch drei DJs, die ebenfalls aus den Namics-Reihen kommen.

Als wir am nächsten Morgen im Bus zur Heimreise sitzen, sind wir uns alle einig: Da war es wieder, das Gefühl der Gemeinschaft, das Wir-Gefühl, mit dem wir in diesem Jahr so viel gemeinsam erlebt haben. Die Erwartungen wurden wieder einmal übertroffen. Überzeugt euch selbst im Video!

Namiclser feiern
Play
Schau dir jetzt das gesamte Video vom NDay 2019 an.

Für weitere Eindrücke vom NDay19 schaut doch mal auf unserem Instagram Account und auf Facebook vorbei. Alles rund um das Leben bei Namics erhaltet ihr regelmässig unter #discovernamics.