Was macht eigentlich ein Experience Consultant.

Von Interviews bis Nutzertests – so sieht mein Alltag aus.

Namics Customer Experience Studie - private Vorsorge

Als Experience Consultant konzipiere ich digitale Lösungen aus Sicht des Nutzers. Sprich, ich sorge praktisch dafür, dass die von uns entwickelten Lösungen vom zukünftigen Nutzer möglichst intuitiv und einfach genutzt werden können (Stichwort „Usability“). Auch steht das Konzipieren von positiven Nutzererlebnissen bei mir im Vordergrund (Stichwort „User Experience“). Um dies zu erreichen gehört u.a. das Durchführen von Nutzerinterviews, Usability-Tests oder Ideation-Workshops zu meinen Aufgaben.

Was ich an meinem Job besonders mag, ist die Vielfältigkeit und die Möglichkeit kreativ tätig zu sein. Jeder Kunde liefert neue Insights. Sei es im Bereich der Chemieindustrie oder im Bereich des Messegeschäfts. Wusstest Du z.B., dass eigentlich in ALLEM BASF drin steckt? Sei es in Nike Sneakern oder im Lack von Deinem Schreibtisch. Oder das die Messe Frankfurt in nahezu allen Ländern aktiv ist?

Gemeinsam kreativ arbeiten.

Namics Mitarbeiterin Olivia Shepherd
Experience Consultant Olivia Shepherd.

In Workshops kann ich kreativ und zusammen mit dem Kunden Ideen entwickeln, diskutieren, priorisieren und diese direkt in Form von ersten Papier-EntwĂĽrfen ausarbeiten. Dies ist sehr effektiv und macht zudem noch jede Menge SpaĂź.

Da wir bei Namics in interdisziplinären Teams arbeiten, lernen wir nicht nur vom Kunden stets dazu. Auch im Team wird der Wissenstransfer ganz groß geschrieben und Kopf an Kopf zusammengearbeitet. Das ist etwas, was ich, neben meinen verrückten und humorvollen Kollegen, auch sehr wertschätze.