Mission "Hoval Digital": nächstes Level erreicht.

Namics kreiert kundenzentrierten Webauftritt mit neuem Online-Shop, PIM und CMS.

Auf einen Blick.

  1. 01Die Herausforderung.Vielfalt und Komplexität der Produkte
  2. 02Unser Ansatz.Technische Systeme aus integrierter SAP/Celum-Welt.
  3. 03Das Ergebnis.Online-Shop mit Kundenbereich “myHoval”.
HOVALCreated with Sketch.
  • Branche

    • Industrie
  • Disziplinen

    • Strategie & Beratung
    • Konzeption
    • User Experience & Design
    • Technische Umsetzung
  • Jahr

    • 2017-2018
  • Tech Stack

    • SAP Hybris
    • Apache Solr
    • Celum
  • Angebot

    • Commerce
    • Fullservice
    • Experience Platforms

Die Herausforderung.

Die Marke Hoval zählt international zu den fĂĽhrenden Unternehmen fĂĽr Raumklima-Lösungen. Mehr als 75 Jahre Erfahrung befähigen und motivieren immer wieder zu aussergewöhnlichen Lösungen und technisch ĂĽberlegenen Entwicklungen. Hoval hat sich als Komplettanbieter intelligenter Heiz- und LĂĽftungssysteme etabliert. Im Zuge der Digitalisierung Ă¤ndern sich die Kundenanforderungen erheblich: Immer mehr B2B-Kunden wollen sich vornehmlich online informieren, dort Produkte vergleichen und auch kaufen.

Darum startete das Unternehmen das Projekt „Hoval Digital“. In dessen Rahmen unterstĂĽtzt Namics beim Relaunch des Product-Informationsmanagement- und des Content-Management-Systems sowie bei der Entwicklung eines Online-Shops.

Eine grosse Herausforderung stellt die Vielfalt und Komplexität der Produkte dar. Dieser Aufgabe mĂĽssen Website und Online-Shop gerecht werden.

Unser Ansatz.

Kundenzentriertes Vorgehen:

  • Wir erstellten eine Scope-Hypothese und arbeiten eine Budgetempfehlung und Roadmap aus.
  • Basierend darauf erarbeiten wir Konzept und Spezifikation in Workshops mit dem Kunden.
  • Der Go-live startet mit Hoval Ă–sterreich und Deutschland, weitere Länder folgen Schritt fĂĽr Schritt.

Technische Systeme aus integrierter SAP/Celum-Welt:

  • Unter dem Motto “One source of truth” vereinfacht sich durch die Anbindung des PIM an SAP die Datenpflege fĂĽr Hoval.
  • Das Enterprise Resource Planning (ERP/SAP) und SAP Hybris sind via Datahub miteinander verbunden.
  • Mit Configure-Price-Quote (CPQ) kann Konfigurationswissen – das heute auf wenige Spezialisten verteilt ist – in Modellen abgebildet werden. Die Konfiguration von Produkten und Systemen kann so durch den Kunden erfolgen.

Hoval bietet dem Business-Kunden erstmals in seiner Geschichte einen Online-Shop mit Kundenbereich “myHoval” und digitalisiert somit seine Prozesse.

Kunden finden einfach und schnell passendes Zubehör.

Die Kunden kommen einfach an Produktinformationen und besitzen einen transparenten Überblick über ihre Angebotsanfragen und Bestellungen. Die Webseite ermöglicht den Kunden einzelne Produkte – in naher Zukunft auch ganze Systeme – selbst zu konfigurieren und zu bestellen. Durch Verknüpfungen finden Kunden einfach und schnell passendes Zubehör und entsprechende Zusatzservices.
Hoval - Moblie Anischt Wärmepumpen

Aus Sicht von Hoval ergeben sich folgende Vorteile.

Mit dem Assistant Service Module kann der Vertrieb von Hoval die Kunden bei Ihrem Einkauf unterstützen und Angebotsanfragen und Bestellungen schneller bearbeiten. Dank der neuen Technik besitzt Hoval ein System, mit dem neue Ländwebsites und neue Sprachen schnell erstellt und ausgerollt werden können.
Hoval - Weltkarte - Partner finden

Weitere Erfolgsgeschichten.

Neugierig geworden? Wir setzen auch Ihr Digitalprojekt erfolgreich um.

New Business Kontakt
Ihre New Business Ansprechpartner: FĂĽr Deutschland Patrick Habel (+49 69 365 059 0) und fĂĽr die Schweiz Patrick BĂĽrkle (+41 44 228 67 77).