Drei App-Features, die Ihre mobile Anwendung braucht.

Mit diesen App-Funktionen bleiben Sie attraktiv fĂĽr Ihre User.

App Features

Ganz einfach zum nächsten Supermarkt finden, den Partner mit Ihrem Astronomie-Wissen beeindrucken, shoppen bis der Arzt kommt… Apps helfen meist, ein bestimmtes Problem zu lösen oder das Leben in vielerlei Hinsicht zu erleichtern.Wenn User Ihre App regelmäßig öffnen, bietet diese ihnen wahrscheinlich grossen Mehrwert. Deshalb ist einer der ehrlichsten KPIs einer App, wie oft diese geöffnet wird.

User beim Nutzen einer App.

Egal, wie gut Ihre App ist, manchmal vergessen User einfach, dass sie sie auf dem Handy oder Tablet installiert haben.

Ein paar Beispiele:

  • Alan hat eine App mit leckeren Rezepten auf seinem Smartphone installiert. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass er sie vergisst – und beim nächsten Mal wieder googelt, wenn er ein besonderes Gericht fĂĽr seine Freunde kochen möchte. 
  • Penny nutzt eine App gegen Lebensmittel-Verschwendung,  mit der sie ĂĽbrig gebliebenes Essen zu gĂĽnstigen Preisen bekommt – doch mit der Zeit vergisst sie einfach, die App zu öffnen. 
  • Paul hat eine Shopping-App mit fantastischen Deals auf seinem Tablet – aber er ist zu bequem, um die App hin und wieder zu öffnen und verpasst so ein Angebot fĂĽr seine Lieblingssneaker.

Das Resultat in allen drei Fällen: App-Betreiber und Kunde verpassen sich. Auch wenn eine App grossen Mehrwert schafft, rückt sie möglicherweise nur kurz ins Bewusstsein der User. Wir haben daher ein paar Lösungen für diese Herausforderung zusammengestellt.

Drei Varianten um User zu aktivieren

  1. Nerven Sie die User, wenn diese nicht von selbst aktiv bleiben. Obwohl das komisch klingt, ist das tatsächlich der Ansatz einiger Anbieter – vor allem von Gaming Apps. Auch grosse Einzelhändler, die Rabattcodes anbieten, setzen auf diese Herangehensweise.
  2. Belohnen Sie User-Besuche – bieten Sie bei jedem Öffnen der App neuen Mehrwert. Für Anbieter von Wetter-Apps, Nachrichten-Apps oder Applikationen zur Wohnungssuche funktioniert das wie von selbst: Sie bieten immer relevante und aktuelle Inhalte.
  3. Machen Sie den User auf die App aufmerksam, wenn er gerade das Smartphone für etwas anderes benutzt. Neben den Marketing-Massnahmen, die Sie möglicherweise bereits nutzen, gibt es auch einige technische Lösungsansätze.

Im folgenden Abschnitt stelle ich Ihnen drei grossartige App-Features vor, die auf dem dritten Ansatz basieren.

Die besten App-Features fĂĽr mehr Kundentreue.

1) App Indexing

Sie haben noch nie etwas von App Indexing gehört? Keine Sorge, da Sie sind nicht der*die Einzige. App Indexing ist ein relativ unbekanntes Feature – zumindest laut unserer Erfahrung aus dem täglichen Kundenkontakt. App Indexing verdient aber weitaus mehr Renommee – also widmen wir uns diesem Geheimtipp.

Mit App Indexing kann Google die Inhalte Ihrer mobilen Anwendung durchsuchen. Wenn Sie möchten, dass eine Suchmaschine Ihre Website findet, erlauben sie ihr, diese zu crawlen. Details stellen Sie mit der robots.txt-Datei bereit. Für mobile Anwendungen ist es nicht ganz so leicht im Suchergebnis zu ranken. Aber es ist möglich  – und einfacher als Sie vermuten.

App auf Handy neben Suchmaschinenergebnis auf Laptop.

Nehmen wir einmal an Sie sind Anbieter einer App mit Kochrezepten. Einer ihrer User hat die App vergessen und googelt “Schweizer Käsefondue mit Feigen und Champagner”. Google weiß, dass ihre App dieses leckere Rezept kennt – und wenn der User auf das Suchergebnis klickt, öffnet sich Ihre App und zeigt direkt das Rezept.

Ja, es ist tatsächlich so einfach und doch so wirksam. Sie erreichen Ihre User genau zu dem Zeitpunkt, an dem diese Ihre Services oder Produkte brauchen. Was für ein grossartiger Erfolg. Re-Engagement vom Feinsten. Sie müssen noch nicht einmal Marketing-Budget dafür ausgeben. 

Mein Tipp zu App Indexing

Sie können und sollten die Inhalte auch auf Ihrer Website bereitstellen. So gehen Sie sicher, dass die User dort landen, falls sie Ihre App nicht installiert haben. Technisch gesehen funktioniert der App- / Website-Switch über sogenannte “Universal Links”.

2) Widgets

Homescreen Widgets gibt es bei Android schon seit einigen Jahren. 2020 hat auch Apple Widgets mit iOS 14 eingeführt. Wenn Sie ein sinnvolles App Widget entwickeln,werden Ihre User es auf dem Homescreen platzieren – und es jedes Mal bemerken, wenn sie auf ihr Handy blicken. 

User beim Nutzen einer App.

Widgets bieten viele Möglichkeiten: 

  • Wenn Sie eine News-App betreiben, zeigen Sie die aktuellste Headline – so wissen die User, dass Sie spannende Themen am Start haben.
  • Wenn Ihre App zum Tracking dient, zeigen Sie die letzten Zahlen, Zusammenfassungen oder Grafiken – zum Beispiel den Gewichtsverlust im letzten halben Jahr, vielleicht sogar verglichen mit den Freunden des*der Nutzer*in 
  • Wenn Sie eine App zum Thema Gesundheit oder Ernährung betreiben, zeigen Sie neue Rezept-Vorschläge. 

Für die meisten mobilen Anwendungen gibt es sinnvolle Widget-Varianten. 

Mein Tipp zu Widgets

Stellen Sie sicher, dass die angezeigte Information sich regelmässig ändert. User benutzen keine Widgets mit statischem Content – dafür ist der geringe Platz auf dem Homescreen zu wertvoll.

3) App Clips und Instant Apps

Neu in iOS14 sind sogenannte App Clips. Das Pendant von Android heisst “Android Instant Apps”. Obwohl es sie schon eine Zeit lang gibt, sind sie nicht besonders bekannt bei Android-Usern. Dennoch haben sie ein immenses Potenzial und wir rechnen damit, dass dieses App-Feature bald noch beliebter wird.

Ein App Clip / eine Instant App ist wie die kleine Schwester Ihrer App. Ihre Dateigrösse ist begrenzt, damit schnelle Downloads möglich sind. Im Gegensatz zu Apps müssen sie nicht extra installiert werden. Wenn ein User einen App Clip entdeckt, wird er sofort angezeigt. Da sie neu bei iOS sind, bleiben wir zunächst beim Thema App Clips.

Was ist ein App Clip?

Wenn eine App entdeckt wird, wird sie angezeigt. Ein App Clip ist eine kleinformatige Native App, die man nicht erst vom App Store herunterladen muss. 

Wenn Sie Apple Pay und Sign-in with Apple in einen App Clip integrieren, wird er besonders wertvoll. Auch wenn der App Clip kleinformatig ist (begrenzt auf 10 MB), können Sie damit erstaunliche Erfolge erzielen.

Nehmen wir mal an am Bahnhof steht ein besonders cooles Mountainbike. Wenn Sie in der Nähe des Fahrrads sind, öffnet sich der App Clip. Das funktioniert automatisch per NFC. Wenn dieser App Clip “Mit Apple anmelden” und Apple Pay anbietet, können Sie das Rad innerhalb von Sekunden ausleihen. Sie müssen kein Formular mit Ihren Adressdaten oder Zahlungsinformationen ausfüllen. So bleibt Ihnen mehr Zeit für’s Fahrradfahren! 

Dieses Leihrad-Beispiel benötigt nur wenige Klicks und Infos. Stellen wir uns vor, Sie befinden sich gerade im Ausland und werden nie wieder ein Fahrrad dieser Firma benötigen – das macht nichts. Sie müssen nichts deinstallieren. Wenn Sie dagegen weiter an der Firma interessiert sind, installieren Sie einfach die Haupt-App mit einem Klick.

App Clips entdecken

App Clips finden Sie via

  • NFC
  • Visual Code (ähnlich wie QR-Codes, aber schöner designt)
  • Links in Nachrichten
  • Safari App-Bannern
  • Karten (wenn ein App Clip ortsgebunden ist, kann er am entsprechenden Ort auf den Karten registriert werden – und User können ihn vor Ort öffnen.)
  • “Zuletzt benutzt”-Bereich auf dem iPhone

Mögliche Use Cases für App Clips

Mit App Clips können Sie zum Beispiel: 

  • eine schnelle Bezahlmethode nutzen
  • einen Tisch reservieren – in Zeiten von COVID-19 auch hilfreich als Check-in oder Check-out am Restauranttisch 
  • einen Kaffee am Bareingang bestellen und direkt mit Apple Pay bezahlen
  • eine Mini-Version Ihrer App anbieten

Push-Nachrichten von App Clips

Die meisten User erlauben nur ihren Lieblings-Apps Push-Nachrichten zu senden. App Clips dagegen sind berechtigt, Nachrichten bis zu acht Stunden nach ihrem ersten Öffnen zu senden – und das, ohne vorab um Erlaubnis zu bitten. Das ist fantastisch. 

Stellen Sie sich vor, Sie bestellen Essen in einem Restaurant mit Selbstbedienung. Wenn Ihr Gericht fertig ist, kann Ihnen das Restaurant eine entsprechende Nachricht schicken. Das ist auch hilfreich für Lieferdienste oder allen Geschäftsfällen, bei denen sich etwas verzögern kann. 

Die perfekt entwickelte App fĂĽr Sie.

Sie fragen sich, was wir im Bereich mobiler Anwendungen für Sie tun können? Wir helfen Ihnen gerne. Wir bieten breite Expertise in Konzeption, UX/Design, Content, technologische Umsetzung, Wartung und kontinuierlicher Weiterentwicklung. Gerne verbessern wir die mobile Experience Ihrer User, indem wir Ihr derzeitiges Angebot analysieren und optimieren. Wir freuen uns auf Sie.