Datenschutzerklärung.

Ihre Daten sind bei uns sicher.

Auf einen Blick

  1. 01Allgemein.Wie wir den Schutz Ihrer Daten gewährleisten.
  2. 02Ihre Rechte.Ihr Recht auf personenbezogene Daten.

Allgemein.

Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick darüber, wie wir den Schutz der personenbezogenen Daten gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

Personenbezogene Daten.

Wir erfassen auf unserer Webseite Ihre personenbezogen Daten auf zwei Arten: (1) indirekt (zum Beispiel durch die Technologie unserer Webseite) und (2) direkt (wenn Sie sichbeispielsweise fĂĽr einen Newsletter anmelden).
Wir analysieren Ihre indirekt erhobenen Daten (z.B. IP- und Browser-Informationen), um festzustellen, wie gut unsere Webseite funktioniert. Damit können wir die Seite laufend verbessern, sie noch besser auf Ihre Anforderungen anpassen und die Nutzerfreundlichkeit erhöhen. Wir nutzen die direkt erhobenen Daten (z.B. Name, E-Mail Adresse), um Ihnen die von Ihnen angeforderten Informationen oder Dienstleistungen zukommen zu lassen oder Ihre Online-Bewerbung zu bearbeiten. Nähere Informationen finden Sie weiter unten in dieser Datenschutzerklärung.
Nicht mehr benötigte Daten werden von uns unverzüglich gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

Zweckgebundene Datenverwendung.

Wir beachten den Grundsatz der zweckgebundenen Datenverwendung und erheben, verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur für die Zwecke, die wir Ihnen mitgeteilt haben. Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte oder ein Konzernunternehmen erfolgt ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nicht, sofern dies nicht zur Erbringung der Dienstleistung oder zur Vertragsdurchführung notwendig ist. Bei der Übermittlung an Dritte oder Konzernunternehmen haben wir die Garantien gemäss Art. 46 DSGVO sichergestellt. Auch die Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institution und Behörden erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten oder wenn wir durch eine gerichtliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet werden.
Den unternehmensinternen Datenschutz nehmen wir sehr ernst. Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns vertraglich zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet worden.

Kinder.

Kinder sollten ohne Zustimmung der Eltern oder der Aufsichtsperson keine personenbezogenen Daten an uns ĂĽbermitteln. Wir legen allen Eltern und Aufsichtspersonen nahe, ihre Kinder in den sicheren und verantwortungsbewussten Umgang mit personenbezogenen Daten im Internet einzuweisen. Wir werden jedenfalls nicht wissentlich personenbezogene Daten von Kindern sammeln oder in irgendeiner Weise verwenden oder Dritten gegenĂĽber offenlegen.

Datenerhebung durch Namics.

Indirekte Datenerhebung
Zur Fehlerbehebung werden unpersönliche Nutzungsdaten, wie Browsertyp/ -version, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Uhrzeit und Datum der Serveranfrage sowie Ihre IP-Adresse für die Erstellung von Standard Logfiles gespeichert.
Da die erhobenen Daten anonymisiert werden, sind aus diesen Daten keine Rückschlüsse auf Personen möglich. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist die Wahrnehmung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Das berechtigte Interesse liegt in der ständigen Verbesserung der Webseite namics.com, aus Gründen der Datensicherheit und um die Stabilität und die Betriebssicherheit unserer Webseite zu gewährleisten, für die eine Erhebung statistischer Daten unabdingbar ist.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

Direkte Datenerhebung
Damit wir unsere Dienstleistungen Ihnen gegenüber erbringen können, benötigen wir ggf. weitere personenbezogene Daten. Dies gilt für unsere Newsletter (Newsflash, HR-Newsletter), Online-Bewerbungen sowie für weitere Dienstleistungen (z.B. Zusendung einer Studie). Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wenn Sie sich bei unseren Dienstleistungen angemeldet haben, erheben und speichern wir Ihre persönlichen Daten nach Ihrer erteilten Einwilligung grundsätzlich nur, soweit es für die Durchführung der Dienstleistung notwendig ist. Wir setzen angemessene Vorsichtsmassnahmen und zeitgemässe Technologien auf unserer Infrastruktur ein, um Ihre Daten zu schützen. Sollte die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten über die Erfüllung unserer Dienstleistungen hinausgehen, müssen Sie dieser Speicherung explizit zustimmen (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Datenerhebung durch Google.

Google Analytics
Unsere Website benutzt Google-Analytics, einen Webanalysedienst der Google inc.. Google Analytics unterstützt uns bei der Auswertung unserer Webseitennutzung, aufgrund derer wir unsere Seite stetig verbessern können. Dafür verwendet Google-Analytics sogenannte „Cookies“. Dabei handelt es sich um Textdateien, die auf ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse ihrer Benutzung der Website ermöglicht. Erfasst werden beispielsweise Informationen zum Betriebssystem, zum Browser, Ihre IP-Adresse, die von Ihnen zuvor aufgerufene Webseite (Referrer-URL) und Datum sowie Uhrzeit Ihres Besuchs auf unserer Webseite. Die durch diese Textdatei erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Webseite werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Ihre IP-Adresse wird von Google jedoch zuvor gekürzt. Im Auftrag von uns wird Google diese Information benutzen, um Ihre Nutzung unserer Webseite auszuwerten und um Reports über die Webseitenaktivität für uns zusammen zu stellen. Wir haben eine Auftragsdatenverarbeitungsvereinbarung mit Google abgeschlossen.
Sie haben die Möglichkeit, zu verhindern, dass Google Analytics Ihre Daten verwendet, indem sie ein dafür vorgesehenes Browser-Add-on herunterladen.
Nähere Informationen zum Datenschutz finden Sie direkt bei Google.

Hier klicken, um Google Analytics zu deaktivieren

Social Plugins.

Um die internetgerechte und zeitgemäße Verbreitung unserer Inhalte zu ermöglichen, binden wir die sozialen Netzwerke und andere Internetdienste in unser Online-Angebot ein. Darum haben wir auf einigen Seiten sogenannte Social Plugins von zum Beispiel Facebook, Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram integriert. Diese werden direkt von den einzelnen Netzwerkanbietern zur Verfügung gestellt. Sie erkennen diese Plugins durch die entsprechenden Logos der einzelnen Netzwerkanbieter.
Durch das Aufrufen der Social Plugins wird Ihre IP-Adresse an diejenigen ĂĽbermittelt, die das Plugin bereitstellen.
Die Details zum Umgang mit Ihren persönlichen Daten durch die Anbieter der Social Plugins finden Sie in den jeweiligen Datenschutzhinweisen:

Facebook

Google+

Twitter

Xing

LinkedIn

Instagram

Newsletter und andere Dienstleistungen.

Wenn Sie die von uns angebotenen Newsletter empfangen möchten, benötigen wir von Ihnen eine valide Email-Adresse sowie Ihren Namen, die uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen Email-Adresse sind bzw. deren Inhaber mit dem Empfang des Newsletters einverstanden ist.
Rechtsgrundlage fĂĽr die Erhebung dieser Daten ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO).
Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. In jedem Newsletter finden Sie einen “Abmelden”-Link über den Sie mit einem Klick abgemeldet werden. Bis zu Ihrem Widerruf speichern wir diese Daten, um die von Ihnen gewünschten Dienstleistung erbringen zu können.
Wir bieten Ihnen zwei verschiedene Newsletter an. Einmal den Newsflash, der Sie über aktuelle Veranstaltungen, Blogbeitäge und Businessnews informiert. Für diesen Newsletter können Sie sich auf unserer Webseite anmelden. Bevor wir Ihnen den Newsletter dann periodisch zusenden, müssen sie dies mit einer Email nach erfolgter Anmeldung bestätigen.
Der andere Newsletter ist unser HR-Newsletter. Dieser informiert Sie mehrmals im Jahr über Jobmöglichkeiten, Mitarbeiter und andere Insider-Informationen. Für diesen Newsletter können Sie sich auf unserer Website oder bei einem unserer zahlreichen Messeauftritten anmelden. Bevor wir Ihnen den Newsletter dann periodisch zusenden, müssen Sie dies mit einer Email nach erfolgter Anmeldung bestätigen.
Neben diesen Newslettern können Sie sich ebenso auf unserer Website zu unseren Kundenevents anmelden, Termine vereinbaren sowie Studien und Whitepaper downloaden. Für alle Aktionen gibt es eigenständige Formulare, in denen wir die zur Transaktion erforderlichen Daten verpflichtend abfragen und ihre Einwilligung gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO einholen. Diese Daten werden ferner zu Auswertungszwecken gespeichert.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Online-Bewerbung.

Gern nehmen wir Ihre Bewerbung für unsere ausgeschriebenen Stellen oder aufgrund Eigeninitiative auf unserer Website entgegen. Dafür benötigen wir verschiedene persönliche Daten, die wir mit Ihrer expliziten Zustimmung auf unserer internen Bewerber-Datenbank bis zu Ihrem Widerruf für weitere Stellenangebote speichern. Falls es mit einer Einstellung nicht klappen sollte, löschen wir Ihre Bewerberdaten innerhalb sechs Monaten nach Eingang, ausser Sie stimmen einer weiteren Speicherung der Daten in unserem Talentpool ausdrücklich zu. Die Rechtsgrundlage für die Datenerhebung ergibt sich in diesem Fall aus Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Vertraulichkeit von E-Mails.

Wenn Sie uns eine E-Mail senden, so wird Ihre E-Mail-Adresse nur fĂĽr die Korrespondenz mit Ihnen verwendet. Andernfalls wĂĽrden wir Sie explizit darauf hinweisen und hierfĂĽr Ihre Einwilligung erbeten.

Ihre Rechte.

Hier stellen wir dar, welche Rechte Sie in Bezug auf Ihre personenbezogene Daten haben. Beachten Sie, dass sich Datenschutzbestimmungen und Handhabungen zum Datenschutz, z. B. bei Google, laufend ändern können. Es ist daher ratsam und erforderlich, sich über Veränderungen der gesetzlichen Bestimmungen und der Praxis von Unternehmen, z. B. Google, laufend zu informieren.

Auskunfts- und Berichtigungsrechte.

Sie erhalten jederzeit ohne Angabe von GrĂĽnden Auskunft ĂĽber Ihre bei uns gespeicherten Daten.

 

Ihr Auskunftsverlangen kann sich auf folgende Informationen beziehen:

 

(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
(5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
(6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
(7) alle verfĂĽgbaren Informationen ĂĽber die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben worden sind;
(8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.

Datenauskunft anfordern: franziska.pertek@namics.com

Sie können jederzeit Ihre bei uns erhobenen Daten berichtigen und vervollständigen lassen, sofern die verarbeiteten Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung.

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:
(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
(2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
(3) wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe von uns gegenüber Ihren Gründen überwiegen.
Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von uns unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Verarbeitung der personenbezogenen Daten einschränken

Löschungsrecht.

Sie können von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:
(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind fĂĽr die Zwecke, fĂĽr die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stĂĽtzte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage fĂĽr die Verarbeitung.
(3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten GrĂĽnde fĂĽr die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
(4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
(5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
(6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Recht auf Unterrichtung.

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht, steht Ihnen das Recht zu, über die Empfänger, denen Ihre personenbezogene Daten von uns offengelegt wurden, unterrichtet zu werden.
Recht auf DatenĂĽbertragung
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Ausserdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen, zu übermitteln, sofern
(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

DatenĂĽbertragbarkeit: franziska.pertek@namics.com

Widerspruchsrecht.

Sie haben die Möglichkeit, der in der Datenschutzerklärung dargestellten Datenerhebung und -speicherung zu widersprechen. Auch können Sie jederzeit die uns erteilte Einwilligung zur Datenerhebung und Verwendung, ohne Angaben von Gründen, für die Zukunft widerrufen.

Widerrufsrecht: franziska.pertek@namics.com

Beschwerderecht.

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmasslichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstösst.

Kontaktaufnahme.

Ihr Vertrauen und Ihre Rechte sind uns wichtig. Daher möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen.

FĂĽr die Verarbeitung personenbezogener Daten auf unserer Webseite ist sofern nichts anders angegeben die Namics (Deutschland) GmbH, HedderichstraĂźe 108-110, 60596 Frankfurt am Main verantwortlich. Namics (Deutschland) GmbH ist eine Tochter der Namics AG (Unterstrasse 12, CH-9000 St. Gallen). Weitere Standorte und Niederlassungen entnehmen Sie bitte dieser Seite.

Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder sie Ihre Rechte geltend machen wollen, kontaktieren Sie unsere Datenschutzbeauftragte fĂĽr den gesamten Konzern Dr. Franziska Pertek 

Wir stehen jederzeit Rede und Antwort bei Fragen zu Ihren personenbezogenen Daten.

Franziska Pertek, Head of Legal, Namics
Franziska Pertek, Head of Legal